Startseite - Literatur im Kontext

  Literatur im Kontext auf CD-ROM Startseite   

Startseite
Vorsokratiker, Stoa ...
Platon im Kontext
Aristoteles im Kontext
Plutarch im Kontext
Clemens Alexandrinus
Plotin im Kontext
Poma: Neue Chronik
Pascal im Kontext
Spinoza im Kontext
Leibniz im Kontext
Kant im Kontext I,II,III
Goethes Werk ...
Schiller im Kontext
Fichte im Kontext I,II
Humboldt im Kontext
Schelling I,II
Solger im Kontext
Hegels Werk ...
Schopenhauer I,II,III
Comte im Kontext
Feuerbach ...
Dilthey im Kontext
Mainländer im Kontext
Friedrich Nietzsche
Nietzsche im Kontext
Weber im Kontext
Troeltsch im Kontext
Freud im Kontext
Husserl im Kontext
Scheler im Kontext
Benjamin im Kontext
Wittgenstein im Kontext
Dingler: Ges. Werke
Hartmann im Kontext
Josef Pieper: Werke
C.F. von Weizsäcker
Enzyklopäd. Phil.
Cassirer: Ges. Werke
Altgriechisch (Wb.)
[Pressestimmen]
[Vorschau]
[ViewLit ....]

Startseite


Literatur im Kontext auf CD-ROM und zum Download:
Vorsokratiker, Stoa und pyrrhonische Skepsis (Griech./Dt.), Platon (Griech./Dt.), Aristoteles (Griech./Dt.),
Plutarch (Griech./Dt.), Clemens Alexandrinus (Griech./Dt.), Plotin (Griech./Dt.), Guamán Poma (Quechua (Faks.)/Dt.), Blaise Pascal (Frz., Lat./Dt.), Baruch de Spinoza (Lat., Niederl./Dt.), G.W. Leibniz (Frz., Lat., Dt.), Immanuel Kant I-III, Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich Schiller, Wilhelm v. Humboldt, J. G. Fichte I-II, F.W.J. von Schelling I-II, G.W.F. Hegel, K. W. F. Solger, Arthur Schopenhauer, Auguste Comte (Frz./Dt.), Ludwig Feuerbach, Wilhelm Dilthey, Philipp Mainländer, Friedrich Nietzsche, Sigmund Freud, Max Weber, Ernst Troeltsch, Edmund Husserl, Max Scheler, Walter Benjamin, Ludwig Wittgenstein, Hugo Dingler, Nicolai Hartmann, Josef Pieper und Carl Friedrich von Weizsäcker.
Außerdem: Ernst Cassirer, die Enzyklopädie Philosophie und das Altgriechische Wörterbuch

 Image     Image Image  Image  Image  Image Image  Image  Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

 Herzlich willkommen! 
Auf dieser und den folgenden Webseiten finden Sie aktuelle Informationen über unser CD-ROM-Angebot und das Retrievalsystem ViewLit sowie einen titelweise verlinkten Zugang zu unserem Bestell- und Shop-System, über das wir zudem - per DSL - einen minutenschnellen Download-Abruf der Titel zu preisermäßigten Konditionen anbieten können. 

Programmübersicht ...  

 

Betr.: Neuerscheinungen und Hinweis zum Jubiläums-Update unserer Programm-Version ViewLit V. 7.3 (Windows 11, 10, 7, XP) ... zum Download (neues Release Jan.  2024))

 

Liebe Freunde unseres Hauses!

Ich freue mich, neben einer weiteren griechisch-deutschen Ausgabe im Rahmen unserer Literatur im Kontext Reihe folgende Update-Veröffenlichungen vermelden zu können.
 

 Update Release 2023.
Immanuel Kant: Werke, Briefwechsel, Nachlaß und Vorlesungen auf CD-ROM (und als Download)
Das Gesamtwerk Kants auf der - textkritisch nochmals durchgesehenen - Grundlage der Akademie-Ausgabe der Gesammelten Schriften, 1902ff. (Werke, Briefwechsel und Handschriftlicher Nachlaß, Bd. 1-23, mit ergänzten, nicht in der AA enthaltenen Nachlaßtexten bzw. Reflexionen, Übersetzungen und Briefen; die Komplettfassung enthält über Kant II hinausgehend, eine umfangreiche Sammlung an Vorlesungsnachschriften (u.a. AA Bd. 24, 25, 27, 28, 29 sowie Ausgaben nach Pölitz, Menzer und Kowalewski), ein vervollständigtes Personenregister und die Erstauflagenpaginierung). Das mit Jan. 2009 verfügbare Update ist um fragmentarische Vorlesungsnachschriften zur Metaphysik und Logik von Mrongovius, zur Metaphysik Arnold und Rationaltheologie Magath (mit Variantennachweisen zu Pölitz) erweitert, und wird zum Sonderpreis für Kunden, die bereits Kant im Kontext III, die Komplettausgabe von 2007, erworben haben, im Umtausch angeboten. In der aktuellen Updateversion 2023 (= 5. Auflage der Kant im Kontext III-Reihe) sind zusätzlich zu den Vorgängerauflagen u.a. eine Reihe neu aufgefundener bisher nicht in der Akademie-Ausgabe enthaltener Briefe hinzugekommen und in der aktuellen kumulativen Fassung von 2023 zudem die umfangreichen zweiteilige Ausgaben nach der AA B. 26. mit den Nachschriften zur Anthropologie im Umfang von ca. 1800 Buchseiten.
Kunden, die bereits Kant im Kontext III, die Komplettausgaben von 2007, 2009, 2013 oder 2017 erworben haben, können preisgünstig auf diese 5. Auflage auf CD oder auch via Download über unseren Shop (EUR 34 bzw. EUR 30 bei Privatkunden) updaten (statt der üblichen EUR 258 bzw. EUR 240).
 

Update Release 2023.

Wittgenstein im Kontext - Gesammelte Werke und Briefe auf CD-ROM (und als Download)
Die Gesammelten Schriften unserer Neuerscheinung beruhen auf den  deutschen Standardausgaben der Werke  Ludwig Wittgensteins (1889-1951), inklusive der im Original englischsprachigen Werke,  sowie  zahlreicher aus dem Nachlaßfundus bis 1996 nachträglich in Buchform veröffentlichter Manuskripte und Typoskript-Wiedergaben. Zusammen mit der umfangreichen Sammlung von insgesamt 531 Briefen aus 12 separat erschienenen Sammelausgaben umfaßt Wittgenstein im Kontext nahezu 6000 Buchseiten. Zum Jahreswechsel ist ab sofort ein Update-Release verfügbar, das in der 2. Aufl. 2023 zusätzlich die als »Denkbewegungen« 1997 erstmals veröffentlichten Tagebücher 1930-1932, 1936-1937 enthält.
 

Neuerscheinung 2023.
Clemens Alexandrinus im Kontext. Griechisch-deutsche Parallelausgabe auf CD-ROM (und als Download).
Der frühchristliche Kirchenlehrer Clemens von Alexandria (ca. 150-225) wird als Solitär in der Geschichte der Theologie und Philosophie angesehen, da er, zuweilen feuilletonistisch im Stil, die griechische Philosophie in das Christentum zu integrieren bzw. die bereits von seinen Zeitgenossen als wechselseitig inkommensurabel erachteten Positionen von paganer Philosophie und Christentum zum Ausgleich zu bringen suchte. Dem Textganzen der überlieferten Schriften ist in unserer Ausgabe eine Bibelausgabe (nach Luther) mit mehr als 4000 Querverweisen beigelegt. Zur Übersetzung von Otto Stählin, dem maßgeblichen Herausgeber des Clementschen Werks, kommen die von diesem erstellten Anmerkungen, Personen-, Sach- und Quellenregister mit 20000 weiteren Verweiseinträgen sowie unser Altgriechisches Wörterbuch als Aufsatz hinzu. Clemens' Werk läßt sich als ein (gegen den amoralischen Ästhetizismus der griechisch-römischen Religion gerichtetes) "Zeus ist tot" invers zu den apollinisch-dionysischen Anmutungen Nietzsches und dessen gegen die christlich-platonische Tradition gewandtes "Gott ist tot" lesbar machen. Auch Assonanzen an die Freudsche Sublimierungstheorie (welche entgegen Herbert Marcuse auch unpathologisch und affirmativ aufgefaßt werden können) lassen sich finden und sind, wie man neuerdings an Foucaults nachgelassener Schrift (Sexualität und Wahrheit, Bd. 4) sieht, auch für (oder gegen den) Dekonstruktivismus munitionierbar. Neben den sittengeschichtlichen Apercus, in denen Clemens' liberale Einstellung zur Rolle der Frau in der Kirche oder zum weltlichen Besitz zum Ausdruck kommt, steht der breite Fundus aus tausenden durch ihn überlieferter und interpretierter Zitate für ein kraftvolles Plädoyer für eine neue und an die antike Welt anschlußfähige christliche Spiritualität.
 

Außerdem kürzlich erschienen:
Altgriechisches Wörterbuch auf CD-ROM (und als Download).

Ein elektronisches Begleit-Lexikon zu den umfangreichen griechisch-deutschen Ausgaben der Reihe Literatur im Kontext auf CD-ROM (Vorsokratiker, Sophokles, Platon, Aristoteles, Stoa, Plutarch, Epiktet, Plotin, Diogenes Laërtius u.a.m.). Neu durchgesehen und orthographisch normalisiert auf der Grundlage: Wilhelm Pape, Griechisch-deutsches Handwörterbuch in 2 Bänden. Bearbeitet von Max Sengebusch. 3. Aufl. Vieweg u. Sohn, Braunschweig 1911. Die ersten beiden Bände des »Handwörterbuchs der griechischen Sprache« von Wilhelm Pape (1807-1854) erschließen mit nahezu 100000 Hauptstichwörtern auf 3000 zweispaltig eng gedruckten Seiten die ganze Bandbreite des klassischen Griechisch. Das Wörterbuch bietet nicht nur Übersetzungen einzelner Worte und Angaben zur Etymologie und zur Phraseologie, sondern gibt durch Auswertung, belegt durch Zitation aus den wissenschaftlich notierten Schriften von nahezu 300 antiken Autoren, umfangreich Auskunft über deren kontextuellen und kulturgeschichtlich wirksamen Bedeutungsnuancen.

Das Wörterbuch war erstmals in unserer Plutarch-Ausgabe als ViewLex-Aufsatz eingebunden und wird in gleichartiger Weise ab sofort allen Kunden, die bisher  eine unserer  griechisch-deutschen Parallel-Ausgaben zu  Aristoteles, Platon PLUS, Vosokratiker, Stoa und Skepis, Plotin sowie die bei Solgers Übersetzung  beigegebenen Tragödien  von Sophokles erworben haben, angeboten. Sie können also diese Titel kostenfrei jeweils durch Download updaten (z.B. durch eine Proforma-Bestellung) und dann zusammen mit dem ViewLex-Aufsatz des Wörterbuches ohne Aufpreis nutzen.

Wer möchte, kann selbstverständlich auch unabhängig hiervon die spezielle Hauptprogrammfassung des Wörterbuches unter ViewLit als Stand-Alone-Anwendung für € 20 separat als CD oder zum Download ergänzend erwerben.
 

In gleicher Ausstattung wie unsere voluminösen Klassikerausgaben zu Kant, Schelling, Hegel oder Schopenhauer bieten Humboldt im Kontext und Humboldt im Kontext PLUS das Gesamtwerk Wilhelm von Humboldts (1767-1835)  elektronisch neu erfaßt und durchgesehen auf der Grundlage der von Albert Leitzmann (Bd. I- IX Werke und Bd. XIV und XV Tagebücher) sowie von  Paul Gebhardt (Politische Denkschriften, Bd. X-XIII)  herausgegebenen und kommentierten  Gesammelten Schriften von 1907-1918. Hierauf folgen innerhalb der PLUS-Ausgabe die Abteilungen der Briefe mit den Politischen Briefen, den Briefen zur Sprachwissenschaft 1792-1835, zur Philosophie und Literatur 1788-1832 und der persönliche Briefwechsel 1791-1835 inklusive des umfangreichen familiären Briefwechsels. Von den aus über 80 separat erschienen Publikationen kollationierten und in großen Teilen mit Kommentarbeiträgen versehenen 3700  Briefen sind knapp 3000 von Wilhelm von Humboldt selbst verfaßt. 

 

Diese Werkausgabe zu Nicolai Hartmann (1882-1950) präsentiert alle in den Jahren von 1908 bis 1950 sowie die in den 50er Jahren aus dem Nachlaß publizierten Schriften eines der letzten universalphilosophisch orientierten Lehrmeister der Philosophie. Seine in Verbindung mit seiner Vorlesungstätigkeit in Berlin und Göttingen entstandenen Werke zur Ontologie, zur Philosophiegeschichte, Ethik und Ästhetik bieten einen der letzten großen Versuche der modernen Erneuerung der Philosophie als einer autonomen, aus sich selbst schöpfenden, metaphysischen Disziplin dar. Umfangreiche bibliographische Nachweise und ein komplettes Namenregister der mit Lebensdaten erfaßten Personen runden das alles in allem mehr als 7000 Buchseiten umfassende Angebot dieser Ausgabe ab.
Nicolai Hartmann - Gesammelte Werke auf CD-ROM (und als Download). 

 

Mit der neuen Hegel-Plus-Gesamt-Ausgabe (übrigens für die, die bereits unsere Vorgängerauflage erworben haben, zum günstigen Differenzpreis von EUR 34 zur ersten Auflage von 2006 erhältlich) schließen wir nach Spinoza, Leibniz, Kant, Fichte und Schelling (danach auch Schopenhauer, Feuerbach, Nietzsche u.a.m.) erneut unsere über Jahrzehnte verfolgte Konzeption an, wo immer möglich, lückenlos Werk und Briefwechsel gemeinsam zu publizieren und so unsere Geistesheroen in die gelebten, alltäglichen Kontexte Ihres Schaffens zu stellen. Hegels komplexes Werk, läßt sich gewiß nicht allein aus seinen nunmehr unserer Ausgabe hinzugefügten Alltägliches und konventionelle Beziehungen regelnden Korrespondenz aufklären, aber wirft dennoch Schlaglichter auf seine eigene Werkgeschichte, die Mentalitäten seiner Zeit und seinen Umgang mit der Prominenz in einer von starkem Gestaltungswillen geprägten Zeit.

Hegels Werk im Kontext PLUS - Werke, Vorlesungen und Briefwechsel auf CD-ROM (und als Download).

Vereinzelte Briefe Hegels erschienen erstmals gesammelt von Friedrich Förster in den Vermischten Schriften der ersten Gesamtausgabe der Werke Hegels (1832 ff., Bd. XVII) und bei Karl Rosenkranz in seiner Hegelbiographie (1844). Erst Hegels Sohn Karl brachte 1887 in einer zweibändigen Sammlung Briefe von und an Hegel, ein größeres Konvolut mit 274 Briefen heraus, das sich zwar als unvollständig und in Teilen fehlerhaft editiert erwies, gleichwohl aber angesichts des weitgehenden Verlustes der Originale den Grundstock der umfassenden, am Ende auf mehr als 700 Briefe angewachsenen Neuedition von Johannes Hoffmeister und Friedhelm Nicolin im Verlag Felix Meiner von 1956 bis 1981 erschienenen und um Dokumente und Materialien zur Biographie erweiterten Ausgabe in 5 Bänden bildete.
Unsere Ausgabe folgt mit Blick auf die Briefwiedergabe dem letztverfügbaren Editionsstand der Meiner-Ausgabe, unter dankbarer Nutzung mancher durch Hoffmeister und Nicolin gewährten informellen Zusätze, ersetzt diese aber fallweise um Sacherklärungen sowie Kommentierungen durch Hegels Sohn. Des weiteren wurden bei fünf Briefen Sinclairs die Regeststellen Hoffmeisters durch die in den Hegel-Studien (1978) vervollständigten Briefteile ersetzt sowie nachträglich in den Hegel-Studien nach 1982 erschienene Briefe ergänzend in die Briefchronologie aufgenommen, aus der im übrigen zwei weitere (Nr. 39 und 51) nicht Hegel zuzurechnende Schreiben an Goethe aus den Jahren 1803 und 1804 herausgefallen sind.

Mit Plutarch im Kontext wird die ganze Bandbreite eines Werkes vorgestellt, das bis weit ins 18. Jhdt. hohe Popularität genoß und Plutarch (ca. 45-125) zu dem meistgelesenen vorchristlich geprägten Autor der Antike machte. Nicht zuletzt dank Plutarchs umfassender Bildung ist Plutarchs Werk bis in die heutige Zeit für ein  quellengestütztes Verständnis der Antike sowohl unverzichtbar als auch informativ wie unterhaltsam geblieben:
Plutarch im Kontext - Griechisch-deutsche Parallelausgabe auf CD-ROM (und als Download).
Sie finden in dieser Ausgabe mit den berühmten 48 Parallelbiographien und 78 Werkstücken der Moralia (sowie einigen fragmentarischen Nachträgen) den ganzen Plutarch, soweit es die Überlieferung gestattet, auf Altgriechisch und punktgenau - d.h. mit eingefügter Satz- bzw. Stephanus-Zählung - querverlinkt in deutscher Übersetzung. Die originalsprachlichen Texte folgen den einschlägigen, neueren maßgeblichen Teubner- und Harvard-Editionen, die Übersetzungen samt deren ausführlichen Kommentierungen geben in neuer Lektorierung  die Lebensbeschreibungen (in der Fassung von J. F. Kaltwasser bzw. deren Erneuerung durch F. Loercke) und  die Moralia (nach deren in 26. Einzelbänden bei Metzler  im 19. Jhrd. durch F. Bähr, H. Reichardt, A. W.  Rösch und  C. Fr. Schnitzer besorgter Gesamtausgabe) wieder. Erstmals wird dieser Titelanwendung ein die Hauptanwendung komfortabel ergänzendes Altgriechisches Wörterbuch nach W. Pape und M. Sengebusch in orthographischer Modernisierung der Ausgabe von 1911 mit nahezu 100.000 Einträgen modular beigegeben.
 

Mit Friedrich Nietzsche - Werke ist eine Teilausgabe unserer umfangreichen Nietzsche im Kontext - Ausgabe in Form einer Sonderedition mit allen zu Lebzeiten Nietzsches erschienenen Schriften  neben dem Angebot der preisgünstigen CD-ROM-Fassung für € 30 die Downloadfassung zum Kennlernen für Neukunden und als kleines Dankeschön für all unserer Bestandskunden kostenlos zum sofortigen Herunterladen verfügbar.

Friedrich Nietzsche - Werke auf CD-ROM (und als kostenloser Download).
Diese Ausgabe enthält neben dem Kanon aller zu Lebzeiten Nietzsches publizierten oder zur Veröffentlichung gleichsam als Ausgaben letzter Hand bestimmten Werke, und zwar von der Geburt der der Tragödie über den Zarathrustra bis zur Götzendämmerung, auch eine Zusammenstellung der von Nietzsche in Fachzeitschriften veröffentlichten philologischen Schriften und Rezensionen der Jahre 1870 bis 1873 sowie die in seinen Berner Jahren bis zu seinem Zusammenbruch 1889 druckfähig aufbereiteten, aber erst postum zur Veröffentlichung gelangten philologischen und nach der Aufgabe seiner Lehrtätigkeit entstandenen zentralen Werke des Antichristen, des Ecce Homo und der Dionysos-Dithyramben. Außerdem werden diese zu Lebzeiten veröffentlichten bzw. zum Druck fertig vorbereiteten philosophischen und philologischen Schriften Nietzsches mit dem Zitatenschatz des systematisch in Nietzsches Denken einführenden umfangreichen Nietzsche-Lexikons von Johann Prossliner: Licht wird alles, was ich fasse und einem separaten Personenregister verbunden.

 

Mit freundlichen Grüßen
Ihr
Karsten Worm
 

PS: Die aktuelle Version ViewLit Professional bietet im Unterschied zu den Vorgängerfassungen die Möglichkeit, bei der Lektüre wie in einem Buch aktiv eigene farbliche Textmarkierungen dauerhaft einzufügen, diese bei Bedarf mit Anmerkungen zu verknüpfen und innerhalb einer eigens eingerichteten Datenbank zu verwalten.

Die aktuelle Version ViewLit Professional 7.x, nutzbar für alle ab 2000 erschienenen Kontext-Titel, liegt ab sofort auf unserer Downloadseite für ViewLit-Updates zum Herunterladen bereit (s.a. die Featurebeschreibung zu ViewLit V. 7.3). 

 

______________________________________

 

Unsere aktuellen Bestseller:

1. Kant im Kontext III

2. Nietzsche (Sonderausgabe) 
3. Platon im Kontext PLUS

4. Aristoteles im Kontext 

5. Wittgenstein im Kontext 

 

Impressum | Startseite | Aristoteles im Kontext  | Benjamin im Kontext | Clemens Alexandrinus im Kontext  | Comte im Kontext  | Dingler: Ges. Werke | Dilthey im Kontext | Feuerbach im Kontext | Fichte im Kontext  | Fichte im Kontext II  | Freud im Kontext | Goethes Werk im Kontext | Hartmann im Kontext | Hegels Werk im Kontext | Hegels Werk im Kontext PLUS | Humboldt im Kontext  |  Husserl im Kontext  | Kant-Sonderausgabe | Kant im Kontext I | Kant im Kontext II | Kant im Kontext III | Leibniz im Kontext | Mainländer im Kontext | Nietzsche im  Kontext | Nietzsche Werke | Pascal im Kontext | Pieper: Werke | Platon im Kontext PLUSPlaton im Kontext (Dt.)Plotin im Kontext  |  Plutarch im Kontext  | Poma: Neue Chronik | Husserl im Kontext | Scheler im Kontext | Schelling im Kontext | Schiller im Kontext | Solger im Kontext | Schopenhauer im Kontext I-III | Spinoza im Kontext | Vorsokratiker, Stoa und Skepsis im Kontext | Troeltsch im Kontext | Max Weber im Kontext | C.F. von Weizsäcker im Kontext | Wittgenstein im Kontext | Enzyklopädie Philosophie (2010) | Ernst Cassirer | Altgriechisches Wörterbuch | Einige Pressestimmen | Vorschau | ViewLit | Bestellformular (FAX)  | SHOP | Datenschutz  
So erreichen Sie uns:
Telefon:
(030) 3260 3522 – Fax: xx49 x30 3730 9447
E-Mail:
worm@infosoftware.de
Karsten Worm – InfoSoftWare • Friedbergstr. 30 • D-14057 Berlin-Charlottenburg
E-Mail:
webmaster@infosoftware.de