Leibniz im Kontext

  Literatur im Kontext auf CD-ROM Leibniz im Kontext   

Startseite
Vorsokratiker, Stoa ...
Platon im Kontext
Aristoteles im Kontext
Plotin im Kontext
Poma: Neue Chronik
Pascal im Kontext
Spinoza im Kontext
Leibniz im Kontext
Kant im Kontext I,II,III
Goethes Werk ...
Schiller im Kontext
Fichte im Kontext I,II
Schelling I,II
Hegels Werk ...
Schopenhauer I,II,III
Comte im Kontext
Feuerbach ...
Mainländer im Kontext
Weber im Kontext
Troeltsch im Kontext
Freud im Kontext
Husserl im Kontext
Scheler im Kontext
Benjamin im Kontext
Dingler: Ges. Werke
Josef Pieper: Werke
C.F. von Weizsäcker
Enzyklopäd. Phil.
Cassirer: Ges. Werke
[Pressestimmen]
[Vorschau]
[ViewLit ....]

Leibniz im Kontext

Werke in den Originalsprachen auf CD-ROM*

In 2. erweiterter Auflage 2012
 

Mit dem Retrieval- und Analyseprogramm ViewLit® Professional für WINDOWS® 10 (Desktop), 8 (Pro), 7, XP und Vista (abwärtskompatibel zu Windows 95 oder höher). (Reihentitel: Literatur im Kontext auf CD-ROM 13) • Karsten Worm - InfoSoftWare, 2. erw. Auflage 2012.

Preise:
CD-ROM-Ausgabe (s.a. Shop):
Privatkundenlizenz: EUR 132.00
 (ISBN 978-3-932094-49-1)
Updatepreis im Umtausch mit 1. Auflage: EUR 20.00.
(ermäßigter Preis für Studenten gegen Vorlage oder Einsendung eines Imm.-Nachweises: EUR 120.00).
Institutionelle (Fachbereichs-/Lesesaal-) Lizenz, Einzelpl.: EUR 264.00,  2 simultane Zugriffe: EUR 396.00 (ISBN 978-3-932094-50-7). Campusweites Netzwerk, 2 simultane Zugriffe: EUR 792.00, 1 Zugriff: EUR 634.00 (Lizenzinformation).
Auch als preisgünstige Download-Fassung verfügbar!

Als wir vor einigen Jahren eine Leibniz-Tagung ... machten, empfand ich von neuem, daß Leibniz vielleicht der intelligenteste Mensch war, der je gelebt hat.   Carl Friedrich von Weizsäcker

Kurzbeschreibung:
Nach der klassischen 7-bändigen Gerhardt-Edition: Die philosophischen Schriften von Gottfried Wilhelm Leibniz. CD-ROM mit den originalsprachlichen Texten: Französisch, Latein und (in geringerem Umfang auch) Deutsch (einschl. einiger englisch verfaßter Briefe an Leibniz resp. der Repliken Clarkes). Ergänzend mitenthalten ist der ebenfalls von Gerhardt herausgegebene, aber separat erschienene lateinische Briefwechsel zwischen Leibniz und Christian Wolff und die von ihm innerhalb der Mathematischen Schriften publizierte kleinere Abhandlung: Brevis Demonstratio Erroris memorabilis Cartesii...
Mit der zweiten Auflage 2012 von Leibniz im Kontext ist dieser Textbestand um die von Louis Couturat erstmals in Opuscules et fragments inédits de Leibniz (1769-1715), Extraits des manuscrits de la Bibliothèque royale de Hannovre, 1903 herausgegebene Erstedition weiterer Fragmente um mehr 300 Werkstücke, Schnipsel und Werkentwürfe erweitert worden.
Inkl. einer Komplettwortliste, Zeittafel, Bibliographie und des ViewLit-Griechischfonts sowie eines eigens für die mathematischen Ausdrücke und andere Sonderzeichen Leibniz' entwickelten Spezialfonts für eine satztechnisch optimierte Bildschirmdarstellung.
Ein Namenverzeichnis mit Seitenreferenz auf die Ausgabe der Philosophischen Schriften von Gottfried Wilhelm Leibniz wurde von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (Leibniz- Forschungsstelle Universität Potsdam, Projektleitung Dr. Hartmut Rudolph) in freundlicher Weise als Ausgangsdatenbank für diese CD-Rom-Ausgabe zur Verfügung gestellt. Alle erfaßten Eigennamen (ca. 5.000) des Registers können über das Feature der Schnell-Referenz abgefragt werden und sind über mehr als 24.000 Buchseiteneinträge komfortabel mit dem Textbereich verlinkt.
Mit programmseitig unterstützter Seiten-Konkordanz der Gerhardt-Ausgabe zu den innerhalb der Akademieausgabe erschienenen Bänden des Philosophischen Briefwechsels und der Philosophischen Reihe (Bd. 1, 2, 3, 4a-b, 6) und entsprechenden konkordantiellen Inhaltsübersichten, aus denen die gemeinsame Titelschnittmenge der Gerhardt- und Couturat-Editionen mit der Akademie-Ausgabe entnommen werden kann. Ca. die Hälfte des insgesamt bereits von Gerhardt bzw. Couturat und auf CD vorgelegten Titelbestandes (d.h. der Schriften ab Mitte 1690 mit Ausnahme der Essais und des Briefwechsels ab 1690) ist durch die Akademie-Ausgabe noch nicht publiziert.

Softwarefeatures:
Zu den standardmäßigen Features des Volltextretrievalprogramms ViewLit® Professional informieren Sie die ViewLit-Seiten auf dieser Web-Site.

Bildschirmauszug:

Selbstverständlich lassen sich die Voreinstellungen für Schrift- wie Bildgröße und damit der Umfang der aktuell dargestellten Textseiten nach Bedarf verkleinern oder vergrößern.

Titelübersicht:
Zur ersten Orientierung der umfangreichen Werkzusammenstellung Gerhardts sei dieser Auszug aus der Inhaltsübersicht vorgestellt:
1. Bd.: Briefwechsel zwischen Leibniz und Jacob Thomasius (1663-1672) • Herzog Johann Friedrich von Braunschweig-Lüneburg, Antoine Arnauld und Thomas Hobbes (1670-1673) • Otto von Guericke (1671,1672) • Spinoza (1671-1677) • Conring (1670-1678) • Eckhard und Molanus (1677-1679) • Malebranche (1674(?)-1711) • Foucher (1676(?)-1695).
2. Bd.: Landgraf Ernst von Hessen-Rheinfels und Antoine Arnauld (1686-1690) • De Volder (1698-1706) • Des Bosses (1706-1716) • Nicaise (1692-1701).
3. Bd: Huet (1673-1695) • Bayle (1687-1702) • Basnage de Beauval (1692-1708) • Thomas Burnett de Kemney (1695-1714) • Lady Masham (1703-1705) • Coste (1706-1712) • Jaquelot (1702-1706) • Hartsoeker (1706-1712) • Bourguet (1709-1716) • Remond bzw. Hugony (1713-1716).
4. Bd.: Philosophische Schriften 1663-1671: Disputatio Metaphysica de Principio Individui • Dissertatio de Arte Combinatoria • Confessio Naturae contra Atheistas • Denfensio Trinitatis • Marii Nizolii de Veris Principiis et vera Ratione Philosophandi • Hypothesis physica nova • Theoria motus abstracti. • Leibniz gegen Descartes und den Cartesianismus 1677-1702 • Philosophische Abhandlungen 1684-1703.
5. Bd: Leibniz und Locke: I. Sur l'Essay de l'entendement humain de Monsieur Lock • II. Echantillon de Reflexions sur le I. Livre de l'Essay de l'Entendement de l'homme. - Echantillon de Reflexions sur le II. Livre • III. Essai philosophique concernant l'Entendement humain, où l'on montre, quelle est l'etendue de nos connoissances certaines et la maniere dont nous y parvenons, traduit de l'Anglois de Mr. Locke par Mr. Pierre Coste, sur la quatrieme edition, revue, corrigée et augmentée par l'Auteur. A Amsterd. 1700,in 4to. • Philosophischer Versuch, betreffend den Menschlichen Verstand, alwo gewiesen wird, wie weit sich unsre gewisse Erkändtnüssen erstrecken, und auf waß Weise wir dazu gelangen; auß dem Englischen übersetzet von Hrn. Peter Coste nach der vierten vom Autor selbst übersehenen, verbesserten und vermehrten Edition. 5. Alph. 12 Bogen • NOUVEAUX ESSAIS SUR L'ENTENDEMENT.
6. Bd.: ESSAIS DE THEODICEE. ESSAIS DE THEODICÉE SUR LA BONTÉ DE DIEU, LA LIBERTÉ DE L'HOMME ET L' ORIGINE DU MAL • CAUSA DEI • Versuch einer THEODICAEA. • Philosophische Abhandlungen 1702-1716: I. Sur ce qui passe les sens et la matiere • II. Considerations sur la doctrine d'un Esprit Universel Unique • III. Considerations sur les Principes de Vie, et sur les Natures Plastiques • IV. Observatio ad Recensionem libri de Fidei et Rationis consensu a Domino Jaqueloto edito mense Octobri proxime praecedenti factam • V. Ohne Überschrift, enthaltend eine Prüfung von Locke's Urtheil über Malebranche • VI. Entretien de Philarete et Ariste, suite de premier entretien d'Ariste et de Theodore • VII.Remarque de l'Auteur du Systeme de l'Harmonie préetablie sur un endroit des Memoires de Trevoux du Mars 1704. VIII. Principes de la Nature el de la Grace, fondés en raison • IX. Ohne Überschrift, enthaltend die sogenannte Monadologie • X. Ohne Überschrift, enthaltend ein Schreiben Leibnizens an Masson.
7. Bd.: Scientia Generalis • Characteristica • Philosophische Abhandlungen • Streitschriften zwischen Leibniz und Clarke • Ergänzungen zu den in den drei ersten Bänden enthaltenen Correspondenzen Leibnizens 1715-1716.
Außerdem mit enthalten:
Der Briefwechsel von Leibniz mit Christian Wolff (Lat.).
Opuscules et fragments inédits de Leibniz (1769-1715)
(Lat./Französisch), einschließlich des Herausgebervorworts und der Anmerkungen Louis Couturats.

 

Impressum | Startseite | Aristoteles im Kontext  | Benjamin im Kontext  | Comte im Kontext  | Dingler: Ges. Werke | Feuerbach im Kontext | Fichte im Kontext  | Fichte im Kontext II  | Freud im Kontext | Goethes Werk im Kontext | Hegels Werk im Kontext | Husserl im Kontext  | Kant-Sonderausgabe | Kant im Kontext I | Kant im Kontext II | Kant im Kontext III | Leibniz im Kontext | Mainländer im Kontext | Pascal im Kontext | Pieper: Werke | Platon im Kontext PLUSPlaton im Kontext (Dt.)Plotin im Kontext  | Poma: Neue Chronik | Husserl im Kontext | Scheler im Kontext | Schelling im Kontext | Schiller im Kontext | Schopenhauer im Kontext I-III | Spinoza im Kontext | Vorsokratiker, Stoa und Skepsis im Kontext | Troeltsch im Kontext | Max Weber im Kontext | C.F. von Weizsäcker im Kontext | Enzyklopädie Philosophie (2010) | Ernst Cassirer | Einige Pressestimmen | Vorschau | ViewLit | Bestellformular (FAX)  | SHOP  
So erreichen Sie uns:
Telefon:
(030) 3260 3522 – Fax: xx49 x30 3730 9447
E-Mail:
worm@infosoftware.de
Karsten Worm – InfoSoftWare • Friedbergstr. 30 • D-14057 Berlin-Charlottenburg
E-Mail:
webmaster@infosoftware.de