80.00EUR

Comte im Kontext (Download)
[Litiko 41DO]

inkl. MwSt., bei Auslandslieferung ggf. zzgl. Versandkosten
Download-Fassung

Französisch-deutsche Parallelausgabe auf CD-ROM

Die wiedergegebene Ausgabe der Schriften Auguste Comtes (1798-1857) folgt den 12 Bänden der bei Éditions anthropos von 1968-1971 in Paris erschienenen Reprint-Ausgabe, ergänzt um weitere hierin nicht enthaltene in dem Sammelband Écrits de jeunesse von Paulo Estevão de Berrêdo Carneiro und Pierre Arnaud 1970 herausgegebene Jugendschriften. Diesem französischen Gesamtwerk werden zahlreiche deutsche Übersetzungen wie die auf Jürgen Brankel zurückgehende unlängst erschienene Übersetzung des vierbändigen Système de politique positive sowie in Mehrzahl ältere, teilweise auch vergriffene Übersetzungen korreliert, bei der insbesondere aus dem 6-bändigen Hauptwerk des Cours de philosophie positive die Einführung nach der Übersetzung von G. H. Schneider und die drei Bände des soziologischen Teils (nach Heinrich Waentig bzw. Valentine Dorn) hervorzuheben sind. Abgerundet wird die Ausgabe durch einführende Schriften mit der umfangreichen wirkungsgeschichtlich orientierten Abhandlung von Heinrich Waentig: Auguste Comte und seine Bedeutung für die Entwicklung der Sozialwissenschaft (1894), der biographischen bzw. psychographischen Studie Wilhelm Ostwalds: Auguste Comte - Der Mann und sein Werk (1914) und dem Aufsatz von Jürgen Brankel: Die Moral in Auguste Comtes Systematik (2010).

Mit dem Volltextretrievalsystem ViewLit® Professional für Windows 10 (bzw. ab Windows 95 oder neuer).

Dieser Titel ist auch auf CD-ROM verfügbar.

Größe: 91 MB (kompr.)
Downloadzeit: ca. 2.5 Min. (DSL 6000 Kbit/s), 17.5 Min (DSL 768 Kbit/s), 1 Std. 45 Min. (Dual ISDN), 3.5 Std. (ISDN)

Verfügbare Optionen:

Betriebssystem:

Lizenz:

Weitere Informationen zu diesem Titel finden Sie auf unserer Homepage.

Bewertungen

Verlag
Schnellsuche
 
(Autoren oder Titelsuche)
Zur erweiterten Suche
Wir akzeptieren
0 Titel
Verlagsinformation
InfoSoftWare
InfoSoftWare Homepage
Weitere Titel